RSS-Feed abonnieren

Anti-„Kögida“-Party

Wampen wieder bei der Anti-Kögida-Demo
„Kögida“ hatte zwar ihre Demo abgesagt, aber die „bunten“ Kölner zeigten trotzdem auf dem Bahnhofsvorplatz friedlich und mit viel Musik, dass für die Rechten kein Platz in Köln ist.

Kategorie Demos

Anti-„Kögida“-Demo

Mittwoch der 14.01.2015. Nachdem wir bereits letzte Woche Montag erfolgreich mitgeholfen haben, die Pegida-Demo zu blockieren, geht’s diese Woche weiter. Der Club ist wieder nahezu vollständig vertreten und wird durch unsere Sympathisanten verstärkt.

Die heutige Bilanz: ca. 90 Pegida-Demonstranten treffen auf ca. 4.000 Gegendemonstranten. Diese Zahlen sprechen eine klare Sprache für die Vernunft.

Ganz kurz der Hintergrund: Pegida = „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlands“. Eine in Dresden gegründete bürgerliche Protestbewegung, die von Rechtskonservativen und Neonazis unterwandert und somit gesteuert wird und als Deckmäntelchen für Rassismus, Religionshetze und offene Intoleranz dient. Die Pegida-Bewegung setzte sich aus Dresden in vielen deutschen Großstädten fort, so auch in Köln.

Doch hier in Köln sind schon viele rechte Aktionen von Pro Köln und Konsorten gescheitert, so auch Pegida. Köln ist  B U N T statt BRAUN !!!

Der Motorradclub Kuhle Wampe setzt sich ganz klar für ein friedliches Zusammenleben aller Religionen und Menschen ein. Daher werden wir gegen jede der kommenden Pegida-Demos (sind als „Abendspaziergänge“ angemeldet) antreten.

Kategorie Demos

wampe_weihnacht_2014

Kategorie Allgemein